Angebote zu "Martinet" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Mas Martinet »Els Escurçons« - 1,5 L. Magnum 20...
Topseller
139,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Mit Tradition in die Moderne. So könnte man den Mas Martinet »Els Escurçons« bezeichnen. Denn hier besann man sich auf die Vinifizierungs-Methoden aus alten Zeiten und doch ist ein Wein entstanden, der ganz wunderbar ins 21.Jahrhundert passt, ist er doch jeder Uniformierung abhold. Doch der Reihe nach: Els Escurçons stammt von einer uralten kleinen Parzelle, der Ca L'Olives, die in der höchsten Lage – 600 Meter über dem Meer – des Weingutes Mas Martinet liegt. Hier stehen alte Garnacha-Reben, die Hektar-Erträge sind minimal, der Weinberg wird nach strengen biodynamischen Regeln bewirtschaftet. Die Lese erfolgt per Hand, die Trauben werden dann nochmal sorgfältig selektioniert. So weit, so normal. Spannend wird es dann bei der Kellerarbeit. Anstatt sich der – bei Spitzenweinen immer mehr um sich greifenden Barriques-Mania – zu bedienen, (in extremer Weise sei hier der doppelte 100%-Neuholz-Ausbau erwähnt), wird der Els Escurçons zuerst in den traditionellen »Tinas« (große Bottiche aus Holz) vinifiziert. Erst danach folgt eine weitere Reife in Barriques aus dem Burgund, davon sind allerdings nur ein Drittel neu. Der Rest kommt in zweijährige bzw. dreijährige Fässer. Er zeigt sich in kräftig-kirschroter Robe mit granatrotem Saum. Sehr feine, lange Kirchenfenster bilden sich beim Schwenken. Die herrlich barocke Nase ist enorm facettenreich, mit roten und schwarzen Früchten, Noten von Kompott (Maulbeere, Preiselbeere), Kaffee, Gewürzen, dunkler Schokolade, Unterholz, Rauch, balsamischen und mineralischen Aspekten. Naturgemäß halten sich die Röstaromen stark bedeckt, freilich ist doch ein genialer Hauch von Holz zu spüren. Am Gaumen zuerst überraschend dezent, doch dann mit einer verblüffend vielschichtigen Struktur aufwartend: kompakte Tannine, spürbare Weinsäure, sehr reife Frucht, fein dosiertes Holz, exzellente Frische, wohltuende Herbheit, kompromisslos Terroir zeigend, mineralisch, lang, mächtiges Potenzial.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Mas Martinet »Camí Pesseroles« - 1,5 L. Magnum ...
Bestseller
139,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Es ist nicht leicht die Rebstöcke zu finden, aus denen der neue, beeindruckende Wein von Mas Martinet gemacht wird. Dafür muss man einen kleinen Weg finden, der durch ein Tal zwischen Gratallops und Porrera führt, das sich Pesseroles nennt. Weg heißt auf katalanisch 'Camí' und so entstand der Name: Camí Pesseroles. Die Philosophie, die hinter diesem Wein steht, ist ganz von der Idee des Einzellagenweines durchdrungen. Uralte Rebstöcke auf einer kleinen Miniparzelle dienen als Grundlage für einen unikalen Wein. Im Ergebnis zeigt sich ein differenzierter, hochkomplexer Ausdruck des einmaligen Terroirs des Priorats. Seit 2017 kamen zusätzlich zur französischen Eiche auch Fässer aus Kastanienholz zum Einsatz, das für mehr Frische sorgt. Der Wein kommt mit einer fast opaken kirschroten Farbe ins Glas, das beim Schwenken granatrote Nuancen verrät. Das kühle, gleichwohl faszinierende Bouquet startet mit feinen mineralischen Noten, doch die tiefer liegenden Schichten offenbaren reife Waldfrüchte (Schwarzkirsche, Heidelbeeren, Brombeeren), getrocknete Feige, exotische Gewürze, Bitterschokolade, und eine prägende Schiefernote, die diesen Wein mit einem atemberaubenden Frische ausstattet. Am Gaumen mit viel Eleganz, dann jedoch mit archaischer Kraft aufwartend, fein verbaute Röstnoten, eine beeindruckende Reise durch fruchtige, mineralische, würzige, bis hin zu pfeffrig- pikanten Noten, alles auf dem Grund reifer Frucht, sehr feine Tannine und mit markantem Säurenerv ausgestattet, hinterlässt er einen ungemein harmonischen Eindruck. Ein großer Wein in der Magnum-Ausgabe aus dem Priorat.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Mas Martinet Clos Martinet - 1,5 L. Magnum 2016...
Beliebt
119,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Uralte Rebstöcke an steilen Hängen auf Schieferböden, das bedeutet eine echte Herausforderung und schweißtreibende Arbeit für den Winzer, aber wie so oft, bringt vielleicht die schwerste Arbeit die schönsten Resultate hervor. Und dieser komplexe Rotwein gehört zu den ganz Großen aus dem Priorat. In eine purpurrote Robe gekleidet versprüht er ein opulentes Bouquet das vielfältige Sinneseindrücke offeriert: dunkle, reife Beerenfrucht, Röstnoten wie Toast, Zedernholz und Kakao und natürlich die mineralische Frische, die dem einmaligen Llicorella-Schiefer zu verdanken ist. Am Gaumen dicht und zupackend, dabei stets elegant und aristokratisch. Der Nachhall scheint kaum nachzulassen und zeugt von dem großen Potenzial, das der Clos Martinet auch für die folgenden Jahre noch mitbringt. Der Wein zeigt sehr gekonnte Harmonie in all seiner Komplexität.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Mas Martinet Clos Martinet - 1,5 L. Magnum 2017...
Topseller
119,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Uralte Rebstöcke an steilen Hängen auf Schieferböden, das bedeutet eine echte Herausforderung und schweißtreibende Arbeit für den Winzer, aber wie so oft, bringt vielleicht die schwerste Arbeit die schönsten Resultate hervor. Und dieser komplexe Rotwein gehört zu den ganz Großen aus dem Priorat. In eine purpurrote Robe gekleidet versprüht er ein opulentes Bouquet das vielfältige Sinneseindrücke offeriert: dunkle, reife Beerenfrucht, Röstnoten wie Toast, Zedernholz und Kakao und natürlich die mineralische Frische, die dem einmaligen Llicorella-Schiefer zu verdanken ist. Am Gaumen dicht und zupackend, dabei stets elegant und aristokratisch. Der Nachhall scheint kaum nachzulassen und zeugt von dem großen Potenzial, das der Clos Martinet auch für die folgenden Jahre noch mitbringt. Der Wein zeigt sehr gekonnte Harmonie in all seiner Komplexität.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Palacios Priorat »Gratallops Vi de Vila« - 1,5 ...
Beliebt
89,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Álvaro Palacios ist einer der Pioniere des Priorats und heute eine Instanz dieser strahlenden Region. Und nachdem auch bei ihm ein wenig Parkermania angesagt war, mit Weinen internationaler Prägung, gibt es jetzt eine Rückbesinnung auf die Wurzeln, denn am Anfang nahm sich Álvaro eher das Burgund zum Vorbild, und schuf Weine, die das einmalige Terroir des Priorats abbildeten. Als zudem Mas Martinet mit den Einzellagenweinen Camí Pesseroles und Els Escurçons, als auch Sara Pérez und René Barbier jr.mit ihrem Dorflagenwein Gratallops Partida Bellvisos dem Prinzip Burgund folgten, war auch für Álvaro Palacios die Zeit wieder reif für einen Wein dieser Art. Und so editierte er eine Mini-Auflage seines neuen Gratallops Vi de Vila, dessen Lesegut ausschließlich aus kleinen Parzellen des Dörfchen Gratallops stammt. (Ein kleiner Teil stammt sogar von der berühmten Einzellage L'Ermita!). Der Wein zeigt sich von Anfang an mit großer Feinheit. Und trotz der wunderbaren Tiefe und Konzentration ist er vor allem elegant, raffiniert und feinsinnig. Florale Noten, feinwürzige Kräuter, auch Kirsche und charakteristische mineralische Anklänge prägen seine komplexe Persönlichkeit. Auch am Gaumen präsentiert er eine exzellente Balance und Tiefe, wie es sich für einen großen Wein gehört. Naturgemäß noch jung, aber schon große Klasse zeigend.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Palacios Priorat »Gratallops Vi de Vila« - 1,5 ...
Unser Tipp
89,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Álvaro Palacios ist einer der Pioniere des Priorats und heute eine Instanz dieser strahlenden Region. Und nachdem auch bei ihm ein wenig Parkermania angesagt war, mit Weinen internationaler Prägung, gibt es jetzt eine Rückbesinnung auf die Wurzeln, denn am Anfang nahm sich Álvaro eher das Burgund zum Vorbild, und schuf Weine, die das einmalige Terroir des Priorats abbildeten. Als zudem Mas Martinet mit den Einzellagenweinen Camí Pesseroles und Els Escurçons, als auch Sara Pérez und René Barbier jr.mit ihrem Dorflagenwein Gratallops Partida Bellvisos dem Prinzip Burgund folgten, war auch für Álvaro Palacios die Zeit wieder reif für einen Wein dieser Art. Und so editierte er eine Mini-Auflage seines neuen Gratallops Vi de Vila, dessen Lesegut ausschließlich aus kleinen Parzellen des Dörfchen Gratallops stammt. (Ein kleiner Teil stammt sogar von der berühmten Einzellage L'Ermita!). Der Wein zeigt sich von Anfang an mit großer Feinheit. Und trotz der wunderbaren Tiefe und Konzentration ist er vor allem elegant, raffiniert und feinsinnig. Florale Noten, feinwürzige Kräuter, auch Kirsche und charakteristische mineralische Anklänge prägen seine komplexe Persönlichkeit. Auch am Gaumen präsentiert er eine exzellente Balance und Tiefe, wie es sich für einen großen Wein gehört. Naturgemäß noch jung, aber schon große Klasse zeigend, vor allem in der Magnum-Edition.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot